Der Assistant Instructor Kurs

Der erste Teil der Tauchlehrer Ausbildung

Der Assistent Instructor Kurs ist der erste Teil des Instructor Development Course (IDC). Also dein Einstieg in die Tauchlehrer Ausbildung. Dieser bereitet dich grundlegend auf den darauf folgenden OWSI vor. Bei uns wird dieser Kur natürlich deshalb auch unter der Leitung von Martin Zeschke (PADI Course Director)
Durchgeführt. Somit eine garantiert sehr gute, wenn nicht die beste, Vorbereitung für den OWSI!

Assistant instructor ai

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Assistant Instructor erwirbst du die Berechtigung:

  • in Kursen zu assistieren
  • das Discover-Scuba Programm selbstständig durchzuführen, sowie
  • Teile des OWDs und
  • weiterführender Kurse zu unterrichten.

Außerdem bist Du dafür qualifiziert,

  • den Specialty Tarierung in Perfektion und
  • Skin Diver Kursen durchzuführen und zu brevetieren.

Du kannst Dich zum Emergency First Response Instructor, Equipment Speciality Instructor und zu anderen Non Diving Speciality Instructor(en) weiterbilden.

Du erlernst die Unterrichtstechniken eines Instructors im Schulungsraum, Schwimmbad und Freiwasser.

Durch „Lehrproben“ lernst Du das selbstständige Unterrichten.

Die Theorie Ausbildung beinhaltet alles Wissenswerte über die Kurse die Du, als Assistant Instructor unterrichten kannst.

Voraussetzungen:

  • PADI DM oder äquivalent (z.B. CMAS ***)
  • Mindestalter 18 Jahre
  • 60 Tauchgänge bei Kursbeginn
  • mindestens 6 Monate brevetierter Taucher
  • EFR Kurs innerhalb vom 24 Monaten
  • ein Tauchsport-ärztliches Attest, das nicht älter als 12 Monate ist beim Beenden, des KURSE.
 

Dauer

  • ca. 4 Tage

Preis für den AI

500
  • incl.MwSt. zzgl.PADI Gebühren
X